Logo Johanninger

Weingut Johanninger

Ort Biebelsheim
Gebiet Rheinhessen, Nahe, Rheingau
Rebfläche 23 ha
Rebsorten Riesling, Silvaner, Sauvignon Blanc, Müller-Thurgau, Burgunder, St. Laurent, Chardonnay
Boden Muschelkalk Löß durchsetzt mit Kieselsteinen, roter Phyllit-Schiefer

Besonderheiten

In Biebelsheim, einem kleinen Winzerdorf zwischen Bingen und Bad Kreuznach gelegen, befindet sich das Weingut Johanninger, welches von den Familien Haas & Schufried im Jahr 1994 gegründet wurde. Aus der geographischen Lage ergibt sich der traditionelle Besitz von Weinbergen in den Anbaugebieten Nahe und Rheinhessen, welche sich in unmittelbarer Nähe, um den Gutshof erstrecken.

Die Rheinhessischen Weinberge um den Biebelsheimer Kieselberg, sind am Hangfuß mit Löß bedeckt. Die höher gelegenen Lagen bestehen aus Terassen-Kies. Dort wachsen klassisch Riesling und Silvaner. Am Hang selbst, der sich nach Süden hin öffnet, werden Sauvignon Blanc, Müller-Thurgau (Rivaner) und Huxelrebe, sowie die roten Sorten Spätburgunder (Pinot Noir) und St. Laurent angebaut. In Rheinhessen sind ca. 10 ha bepflanzt.

Im Bereich der unteren Nahe werden ca. 7 ha Weinberge bewirtschaftet. Die kalkreichen Tonmergelböden mit einem Kalkgehalt von bis zu 20% sind ideale Standorte für Burgunderreben. Die Hauptrebsorte dort ist der Spätburgunder (Pinot Noir), gefolgt von Weissburgunder (Pinot Blanc), Grauburgunder (Pinot Gris) und Chardonnay. Von den Frühburgundern (Pinot Noir Précoce) werden sehr gehaltvolle Rosé- und Rotweine vinifiziert.

Seit 1997 arbeitet das Weingut Johanninger nach den Richtlinien des umweltschonenden Weinbaues. Mit der Ernte 2013 ist die dreijährige Umstellung zum ökologischen Weinbau abgeschlossen.